Zum Inhalt springen
Home » Blog – Die Macht der Zahlen » Schutz vor 5G: Sicher vor Schäden dank Zahlen!

Schutz vor 5G: Sicher vor Schäden dank Zahlen!

Die Gefahren von 5G

Wie Zahlen Dich vor 5G beschützen können

Der Schutz vor 5G ist eines meiner wichtigsten Anliegen. Doch bevor es los geht und ich Dir erkläre, wie Du dich vor den schädlichen Auswirkungen von 5G auf deine Seele und Deinen Organismus schützen kannst, möchte ich das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit zitieren (Fettungen durch mich):

„Daher wurde im Frühjahr/Sommer 2019 das Frequenzbandes von 3,4 bis 3,7 Gigahertz für bundesweite Nutzungen durch öffentliche Mobilfunknetze versteigert, in dem der 5G-Aufbau beginnen wird.“

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

und

„In Deutschland erfolgt die Frequenzvergabe im Bereich von 24,25 bis 27,5 Gigahertz, ebenfalls im Antragsverfahren.“

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Fällt Dir etwas auf? Genau! Wenn wir von 5G sprechen, dann reden wir von Frequenzen und Frequenzen werden benannt mit Zahlen. Wieder einmal wird deutlich, wie das alles durchdringende Prinzip der Zahlencodes unser Leben und das ganze Universum bestimmt. Wenn Du bereits mit dem Yankov-Prinzip vertraut bist, dann weißt Du auch, dass es für jeden Code eine Chiffre gibt, einen Gegencode, der verändern, neutralisieren oder gar umkehren kann.

5G ist eine technische Installation, die weltweit auf Milliarden von Lebewesen einwirkt. Sie wurde erfunden und installiert und in Betrieb genommen. Aber lass mich Dir sagen: das ist ein Vorteil! Denn die diesem System zugrundeliegenden Zahlencodes sind weit von der unendlichen Komplexität des Universums entfernt. Sie sind menschengemacht und damit leicht zu entschlüsseln. Daher habe ich gute Nachrichten für Dich: einer der einfachsten Wege, deine Seele und deinen Körper vor den vielen negativen Effekten von 5G zu schützen, sind Schutzzahlen. Und diese lassen sich errechnen!

Doch vorher noch ein paar Informationen.

Was ist eigentlich 5G und warum wird das überhaupt installiert?

Oberflächlich betrachtet, soll 5G der neue Mobilfunkstandard werden und sein Ausbau wird weltweit immer stärker vorangetrieben. Gleichzeitig wachsen die Sorgen vieler Menschen um ihre Gesundheit, ihr Seelenheil, ihre innere Balance und ihren Schwingungseinklang. Die Fragen werden laut, wie man sich vor dem weltweiten Wahnsinn 5G, bei dem die elektromagnetische Strahlung nur ein schädlicher Aspekt ist, schützen kann.

5G bedeutet ist eine Abkürzung, die für „fith generation“, also die fünfte Generation steht. Das sind ja schon wieder Zahlen und worauf beziehen sie sich mit dem Wort Generation wirklich? Als Mobilfunkstandard soll es den Vorgänger 4G, den Du vielleicht auch als LTE kennst, ablösen. Die Macher werben damit, dass 5G Daten in 100facher Geschwindigkeit übertragen kann. So soll es dann auch möglich sein, viel mehr Geräte als jetzt schon gleichzeitig im Funknetz zu betreiben. Aber was bedeutet das automatisch auch? Richtig, eine neue, gigantische Strahlenquelle, die bis in die elementaren Schwingungen unserer Zellen hinein wirkt.

Hast Du dich schon einmal gefragt, wieso bei einem viele Billionen an Euro umsetzenden und Gewinn bringendem System, das weltweit alle Lebewesen beeinträchtigt, so wenig Informationen zu dessen Schädlichkeit verfügbar sind? Müssten bei diesen Unsummen, die ausgegeben und eingenommen werden nicht ein paar Millionen Euro übrig sein, um sich intensiv mit den Nebenwirkungen für Körper und Geist auseinanderzusetzen? Tja, cui bono, wie der Lateiner sagt. Wem nützt es?

Wie schädlich ist 5G?

Ich will mich hier ausschließlich auf offizielle Quellen stützen und so wissenschaftlich wie möglich vorgehen. Ich schreibe mit Absicht „so gut wie möglich“, da vieles aus der vermeintlichen Wissenschaft nicht wirklich wissenschaftliche Erkenntnisse produziert, sondern einfach nur von Oben vorgegebene Meinungen mit gefälschten Studien unterlegen soll. Auch ist mir klar, dass es neben den anerkannten Wissenschaften Grenzbereiche gibt, deren Erforschung noch in den Kinderschuhen steckt und deren Erforscher oft als Verschwörungstheoretiker diffamiert werden. Aber da die offiziellen, anerkannten Informationen schon ausreichen, die Schädlichkeit von 5G zu belegen, muss ich mich gar nicht in die Gefahr begeben, verleumdet zu werden.

Ich beginne daher mit einer Quelle, die auch noch so gehirngewaschene Mainstream-Kritiker nicht verleugnen können: der WHO.

Die WHO selbst hat anerkannt, dass elektromagnetische Strahlung potentiell krebserregend ist! Im Mai 2011 kam eine Gruppe von 31 Wissenschaftlern aus 14 Ländern in Lyon, Frankreich im Auftrag der WHO-Organisation IARC (International Agency for Research on Cancer) zusammen zu der Einschätzung, dass die elektromagnetischen Strahlung des Mobilfunks „möglicherweise krebserregend beim Menschen“ (Kategorie 2B) wirkt.

Aber auch die WHO steht in der Kritik, daher hier eine weitere Quelle, die mit Sicherheit nicht in den Verdacht kommt, Verschwörungstheorien zu verbreiten: das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) beschriebt die Wirkungen elektromagnetischer Strahlung wie folgt:

  • Hochfrequente elektromagnetische Felder werden vom Körper aufgenommen („absorbiert“) und können dort unterschiedliche Wirkungen hervorrufen.
  • Die Stärke der Energieabsorption hängt von der Stärke und der Frequenz der elektromagnetischen Felder ab, aber auch von den Eigenschaften und Strukturen des biologischen Gewebes.
  • Eindeutig nachgewiesen und physikalisch definiert sind Kraftwirkungen beziehungsweise die Wärmewirkung der hochfrequenten Felder.
  • Maßgebend für die biologische Wirkung von hochfrequenten Feldern ist die vom Körper aufgenommene – „absorbierte“ – Energie. Basisgröße dafür ist die Spezifische Absorptionsrate (SAR, Maßeinheit: Watt pro Kilogramm – W/kg). Sie gibt die Leistung (Energie pro Zeit) an, die pro Kilogramm Gewebe absorbiert wird.

Was hier so schön verklausuliert wird, bedeutet nichts anderes, als das die 5G-Strahlen Dein Gewebe erwärmen. Wenn das schon offiziell ist, kannst Du dir vorstellen, was auf  weniger erforschten gebieten mit deinem Körper durch die Strahlung angerichtet wird. Damit nicht genug: Anima sana in corpore sano, sagt der Lateiner. Ein gesunder geist wohnt in einem gesunden Körper. Die alten Römer wussten es schon sehr lange vor 5G, das beides zusammenhängt. Da ist der Schritt nicht weit und überhaupt nicht abwegig von der Erwärmung deines Gewebes hin zur Gedankenkontrolle.

Ich möchte mit einer kleinen Liste weiterer bekannter Auswirkungen abschließen, die mit Sicherheit nicht vollständig ist, aber deutlich macht, mit welcher Monstrosität wir es hier zu tun haben:

  • Schädigung deines Erbgutes
  • Schädliche Veränderungen in Deinem Fortpflanzungssystem bis hin zur Unfruchtbarkeit
  • Erhöhtes Krebsrisiko, besonders Hirntumore
  • Erhöhter Zellstress
  • Zunahme freier Radikale mit entsprechend schädlicher Wirkung im gesamten Organismus
  • Neurologische Störungen mit Lern- und Gedächtnisdefiziten
  • Allgemein negative Auswirkungen auf Dein Wohlbefinden

Ein Schelm, der dabei Böses denkt, dass es nach Jahrzehnten des Mobilfunks noch keine Langzeitstudien gibt und Forschung in diese Richtung im Vergleich zu den Investitionen in den Ausbau mickrig finanziert werden. Ganz klar ist auch, dass diese schädlichen Wirkungen von 5G nicht beim Menschen halt machen. Auch Tiere, zum Beispiel deine Haustiere, leiden unter den gleichen Folgen und sie können sich gar nicht wehren.

Schutz vor 5G durch Zahlencodes

Zum Glück gibt es einen einfachen, kostengünstigen und absolut sicheren Weg, wie Du die schädliche Wirkung von 5G neutralisieren kannst. Nicht nur das: es lässt sich sogar so durch den perfekten Zahlencode umprogrammieren, dass aus dem globalen Netz der Zerstörung eine weltweite Verbindung positiver Energien wird. Das Zauberwort lautet Schwingungsumkehr. Aber eins nach dem anderen.

Wie ich schon eingangs erläuterte, ist es fantastisch, dass 5G ein menschengemachtes Netzwerk ist, dass auf Zahlen beruht. Wir können mit dem richtigen Wissen ganz leicht die Zahlen ermitteln, die dich und dein Umfeld vor den Auswirkungen schützen. Das ist mit überschaubarem Aufwand zu errechnen und beruht auf zahlenmystischen Prinzipien, die intuitiv jedes Kind kennt und die schon seit Jahrtausenden ihre Anwendung finden.

Wenn Du es wünschst, können wir Deine persönliche Schutzzahl so ermitteln und errechnen, dass sie neben vielen anderen Einflüssen auch die von 5G für Dich neutralisiert. Die Anwendung dieser Zahl ist sehr einfach. Ein kleiner Zettel, auf dem Du sie notiert hast in deiner Handyhülle zum Beispiel, falls du einfach aus beruflichen Gründen nicht auf das Gerät verzichten kannst. Der Code notiert auf deinem Fensterrahmen oder an deiner Tür angebracht. Eingenäht in ein Kleidungsstück oder einfach irgendwo im Handschuhfach Deines Autos (den Begriff Fradayscher Käfig muss ich hier sicher nicht erläutern). Die einzige Hürde ist die für den Laien und ohne technische Hilfe schwierige Berechnung Deiner persönlichen Zahl. Denn der Einfluss ist auf jeden Organismus anders. Daher sind allgemein gültige Zahlen immer nur bedingt wirksam. Wir errechnen Deine Zahl basierend auf gewissen universellen Eckpfeilern deiner Existenz und so schwingt Dein Code automatisch auf der richtigen Frequenz.

Durch intensive mathematisch-numerologische Forschung habe ich zudem herausgefunden, dass diese Zahlen mittels weniger Modifikationen sogar so errechnet werden können, dass sie die negativen Energien, die abgeleitet werden, umprogrammiert und über das 5G-Netz global zurückstrahlen. Verstehst Du, was das bedeutet? Anstelle also negativ von dem 5G-Netz seelisch und körperlich umprogrammiert zu werden, nutzt Du deine Schutzzahl dafür, die Strahlen positiv zu reflektieren und in allgemein positiv wirkende Schwingungen zu verwandeln. Wir benutzen das 5G-Netz sozusagen wie ein Piratensender des Guten. Hier fusionieren Technik und uraltes, magisches Wissen auf perfekte Weise. Kaum auszudenken, wie eine Welt aussehen würde, in dem jeder 5G-Nutzer das Negative positiv reflektieren und diese Energie über das Netz in die Welt gelangen würde. Vermutlich würden die Macher hinter 5G dies gar nicht wollen. Aber verbieten können Sie es uns nicht!

Möchtest Du Dich auch schützen?

Wir ermitteln Deine persönliche Schutzzahl, die Dich umfassend absichert.

  • Schutz vor 5G
  • Schutz vor Geimpften
  • Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Verbesserung Deiner Schwingungsfrequenz
  • Stabilisierung Deiner Chakren
  • Verstärkung von anderen Schutzelementen
  • Verbesserung der feinstofflichen Zellerneuerung

Übersetzt aus dem Englischen von Melissa Yankov-Horner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert